Assistenzarzt (m/w/d) Facharzt (m/w/d) Oberarzt (m/w/d) für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie  gesucht!

Wir gestalten Zukunft neu!

Wo andere Krankenhausstandorte schließen und Versorgungsangebote in die Metropolen verschwinden, wachsen wir mit Hilfe eines der größten landesweiten Förderprojekte der vergangenen Jahre!

Im Rahmen des größten Förderprojektes des Krankenhausstrukturfonds NRW entwickeln wir im Klinikum Westmünsterland unsere Krankenhäuser zukunftsweisend weiter! Das St. Marien-Krankenhaus Ahaus erlebt dabei große Veränderungen und wird von aktuell rd. 280 Betten auf rd. 420 Betten zu einem der modernsten Schwerpunktversorger der Region ausgebaut.

Im Rahmen unseres Wachstumsprogramms zur nachhaltigen Stärkung der akutmedizinischen Versorgung in der Region suchen wir für die Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin im St. Marien-Krankenhaus Ahaus weitere

Oberärzte, Fachärzte und Assistenzärzte (m/w/d).

Im Bereich der Anästhesie am Standort Ahaus werden mit einem zunehmenden Anteil an Regionalanästhesieverfahren jährlich ca. 6.700 Anästhesien in den Bereichen Allgemeinchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie, Urologie und Kinderurologie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Augenheilkunde und HNO-Heilkunde durchgeführt.

Neben der intensivmedizinischen Versorgung der operativen Fächer unter anästhesiologischer Leitung erfolgt zudem die schmerztherapeutische Versorgung aller Patienten des Hauses und die Teilnahme am Rettungsdienst.

Die unter anästhesiologischer Leitung zusammen mit der internistischen Abteilung geführte interdisziplinäre Intensivstation verfügt über 12 Betten.

Es besteht die volle Weiterbildungsbefugnis Anästhesiologie für 60 Monate mit integralem Bestandteil von 12 Monaten anästhesiologischer Intensivmedizin sowie die  Zusatz-Weiterbildung Intensivmedizin für 24 Monate.

  • Ahaus
  • Voll- oder Teilzeit
  • zum nächstmöglichen Termin
Jetzt online bewerben

Ihre Benefits

  • eine Entlastung von administrativen Tätigkeiten durch z.B. Kodierfachkräfte
  • eine Übernahme von Routinearbeiten wie Blutabnahmen durch nichtärztliches Personal
  • hoher Digitalisierungsgrad in den Prozessen und Abläufen
  • eine Kostenübernahme bei Erwerb von Fachkunde Rettungsmedizin, Zusatzbezeichnung, Notfallmedizin und Röntgendiagnostik sowie ein großzügiges Fortbildungsbudget
  • aktive Hilfe bei der Wohnungssuche bzw. die Möglichkeit des Wohnens in eigenem neuen Appartementhaus
  • diverse Angebote der Gesundheitsförderung/Vergünstigungen im betrieblichen Gesundheitsmamagent
  • Bike-Leasing für Arbeitnehmer
  • effiziente interne Kommunikation und Updates durch Mitarbeiter-App
  • eine Vergütung nach AVR-Anlage 30 (Marburger Bund)
  • eine zusätzliche mit über 6% geförderte Altersversorgung der KZVK
Sie haben Fragen? Melden Sie sich gern.

Ihr Ansprechpartner

Chefarzt
Dr. Harald Ungruh
  02561 99-1339

Facharztweiterbildung

Wir bieten Dir ein strukturiertes und gut vernetztes Ausbildungsangebot, das Deine individuellen Bedürfnisse berücksichtigt und Deine bestmögliche Weiterbildung garantiert.

Zu den Weiterbildungsmöglichkeiten

St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Stadtlohn-Vreden

Das St. Marien-Krankenhaus Ahaus-Stadtlohn-Vreden besteht aus drei Betriebsstätten im nördlichen Teil des Kreises Borken. Insgesamt verfügt das Haus über 538 Planbetten und ist damit das zweitgrößte Krankenhaus im Westmünsterland.

Hier geht es zur Webseite des Krankenhauses 

Wir sind ausgezeichnet.

Im Treatfair Ranking für Anästhesie konnten wir den dritten Platz erreichen. Wir sind stolz und sagen DANKE.

Ende des Slider-Karussell
NACH OBEN zum Seitenanfang springen