Assistenzarzt (m/w/d) Innere Medizin mit den Schwerpunkten Kardiologie, Angiologie, Gastroenterologie, Onkologie und Diabetologie

Die Klinikum Westmünsterland GmbH und ihre Tochtergesellschaften betreiben Krankenhäuser an fünf Standorten mit 1.485 Planbetten, Seniorenzentren sowie ambulante Versorgungsnetzwerke rund um Gesundheit und Pflege im Kreis Borken, NRW. Nahezu jede Leistung wird angeboten - soweit erforderlich an einem Standort konzentriert - soweit wie möglich flächendeckend. Die Patienten und Bewohner profitieren dabei an allen Standorten von der gesamten medizinischen Kompetenz des Klinikums Westmünsterland. Mit mehr als 5.800 Mitarbeitern gehören wir damit zu den größten Arbeitgebern der Region.

Wir gestalten Zukunft neu!

Wo andere Krankenhausstandorte schließen und Versorgungsangebote in die Metropolen verschwinden, entwickeln wir im Rahmen des größten Förderprojektes des Krankenhausstrukturfonds NRW unsere Krankenhäuser zukunftsweisend weiter! So werden in den kommenden Jahren rd. 55 Millionen Euro in das neue Krankenhaus in Ahaus investiert. Neben Erweiterungen der Bettenstationen werden sämtliche relevante Versorgungsstrukturen des Standortes baulich weiterentwickelt, u.a. die Intensivstation, die Zentrale Notaufnahme, der Zentral-OP, die Radiologie (mit 2 MRTs und 2 CTs), die Elektivpatientenaufnahme, die Kreißsäle, das Zentrallabor. Wenn die Umsetzung abgeschlossen ist, wird das St. Marien-Krankenhaus in Ahaus ein Akutkrankenhaus der Schwerpunktversorgung und eines der modernsten Krankenhäuser in der Region mit ca. 420 Betten sein. Mit der Umstrukturierung wird künftig die Notfallversorgung in Stufe 2 (erweitere Notfallversorgung) erfolgen. Das Klinikum ist seit 2012 akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen und in freigemeinnütziger Trägerschaft.

Die Innere Medizin ist in zwei Medizinische Kliniken differenziert. Die I. Medizinische Klinik mit den Schwerpunkten Kardiologie, Angiologie und Diabetologie sowie die II. Medizinische Klinik mit den Schwerpunkten Gastroenterologie und Onkologie belegen zusammen derzeit rd. 130 Betten und bieten eine Versorgung auf qualitativ höchstem Niveau. Die Assistenzärzte rotieren in beide Kliniken und erhalten tiefe Einblicke sowie eine strukturierte Weiterbildung. Individuelle Präferenzen für eine jeweilige Spezialisierung werden dabei gerne berücksichtigt. 

  • Ahaus
  • Vollzeit
  • zu sofort
Jetzt online bewerben

Medizinische Schwerpunkte

Kardiologie

Schwerpunkte unseres kardiologischen Fachbereiches sind alle Erkrankungen des Herzens und des Kreislaufsystems. Zu unserem Leistungsspektrum gehören unter anderem die Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen, Durchblutungsstörungen des Herzmuskels, Herzschwäche, Herzklappenfehlern und entzündlichen Herzerkrankungen. Durch hohe fachärztliche Expertise wird ein umfassendes diagnostisches und therapeutisches Spektrum angeboten: von der nicht-invasiven Diagnostik bis zur interventionellen Therapie.

 

Als zertifiziertes Hypertonie-Zentrum der DHL (Deutsche Hochdruckliga) bieten wir eine kompetente Anlaufstelle mit optimierten Therapiemöglichkeiten.  

 

Angiologie

 

Unser Behandlungsspektrum umfasst die Diagnose, Beratung sowie die medikamentös-konservative Behandlung sowie kathetergestützte Eingriffe bei Erkrankungen der Arterien.

 

Diabetologie

 

In unserer Klinik führen wir alle Formen der nichtmedikamentösen sowie der medikamentösen Stoffwechseltherapie durch. Wir bieten Diabeteseinstellungen in Verbindung mit strukturierten Schulungen an.

 

Gastroenterologie / Onkologie

Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des gesamten Verdauungstraktes inkl. onkologische Krankheitsbilder sowie Gastroskopien, Coloskopien, Endosonographien inkl. Punktionen, ERCP, Abdomensonographien inkl. CEUS, onkologische Therapien in enger Abstimmung mit den zertifizierten Organzentren sowie der angegliederten überregionalen onkologischen Schwerpunktpraxis

 

 

Was Sie bei uns erwarten können

  • eine intensive Supervision durch Chef- und Oberärzte
  • eine strukturierte Weiterbildung mit frühzeitigem Erlernen von Funktionen
  • eine Entlastung von administrativen Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte
  • eine Übernahme von Routinearbeiten wie Blutabnahmen durch nichtärztliches Personal
  • eine Kostenübernahme beim Erwerb von Fachkunde Rettungsmedizin, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und Röntgendiagnostik sowie ein großzügiges Fortbildungsbudget
  • aktive Hilfe bei der Wohnungssuche
  • diverse Angebote der Gesundheitsförderung / Vergünstigungen im betrieblichen Gesundheitsmamagent
  • Bike-Leasing für Arbeitnehmer & Corporate Benefits
  • effiziente interne Kommunikation und Updates durch Mitarbeiter-App
  • ein sehr familienfreundliches Arbeitsumfeld mit Kindertagesstätten, Grund- und weiterführenden Schulen, Vereins- und Sportstätten vor Ort
  • eine Vergütung nach AVR-Anlage 30 (Marburger Bund)
  • eine zusätzliche mit über 5% geförderte Altersversorgung der KZVK
Sie haben Fragen? Melden Sie sich gern.

Ihr Ansprechpartner

Chefarzt Dr. Alessandro Cuneo
Chefarzt Dr. Karl Wilke
  02561 99-23409 oder -1189

NACH OBEN zum Seitenanfang springen