Assistenzarzt (w/m/d) Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie 

Die Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie in Bocholt verfügt mit einem breiten Leistungsspektrum über ca. 45 Betten und ist zertifiziertes regionales Trauma- und EndoProthetik-Zentrum. Es werden jährlich ca. 2.800 stationäre und ambulante Operationen aller Schweregrade durchgeführt.

Spezialisiert ist die Klinik auf den künstlichen Gelenkersatz und die Behandlung von Verschleißerkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates. Hierzu zählt in erster Linie die Versorgung der Patienten mit künstlichen Hüft-, Knie- oder Schultergelenken. Ebenso ist die Wirbelsäulenchirurgie neben der Hand- und Fußchirurgie und der Behandlung von Knochenbrüchen ein tragende Spezialisierung der Klinik. Ebenso ist die Klinik zum VAV-Verfahren der Berufsgenossenschaft zugelassen.

  • Bocholt
  • Vollzeit
  • zum nächstmöglichen Termin
Jetzt online bewerben

Wir bieten Ihnen

  • ein strukturiertes und durchgeplantes Weiterbildungskonzept
  • eine Entlastung von administrativen Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte und Stationssekretariate
  • eine Übernahme von Routinearbeiten wie Blutabnahmen durch nichtärztliches Personal
  • eine Kostenübernahme bei Erwerb von Fachkunde Rettungsmedizin, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und Röntgendiagnostik sowie ein großzügiges Fortbildungsbudget
  • eine großzügige Förderung von externen Fortbildungsmaßnahmen sowie regelmäßige interne Fort- und Weiterbildungen
  • innovative Online-Fortbildungen per WebTV
  • Hilfe bei der eigenen Wohnraumbeschaffung
  • gefördertes betriebliches Gesundheitsmanagement, Gesundheitsfürsorge/-prävention und Vergünstigungen bei Campuspartnern
  • günstige Vorteile und Angebote durch Corporate Benefits
  • exklusive Rabatte lokaler Händler- und Dienstleister durch Lokalerie
  • die klinikumseigene KLUB-App
  • die Option des Bike-Leasings
  • einen automatisierten Bekleidungs- und Wäscheautomaten
  • Rotationsmöglichkeiten auf Klinikumebene
  • eine Vergütung nach AVR-Caritas mit zusätzlichen Optionen
  • eine mit über 5% geförderte Altersversorgung

Sie bringen mit

  • die Deutsche Approbation
  • bestenfalls chirurgische Vorerfahrung 

Weiterbildungsermächtigungen

  • Basisweiterbildung Chirurgie (Ermächtigung: 24 Monate / Volle Weiterbildungsbefugnis: 24 Monate)
  • Orthopädie und Unfallchirurgie (Ermächtigung: 36 Monate / Volle Weiterbildungsbefugnis: 48 Monate)
  • Spezielle Unfallchirurgie (Ermächtigung: 36 Monate / Volle Weiterbildungsbefugnis: 36 Monate)
  • Viszeralchirurgie (Ermächtigung: 48 Monate / Volle Weiterbildungsbefugnis: 48 Monate)
  • Allgemeinchirurgie (Ermächtigung: 36 Monate / Volle Weiterbildungsbefugnis: 48 Monate)
  • Spezielle Viszeralchirurgie (Ermächtigung: 36 Monate / Volle Weiterbildungsbefugnis: 36 Monate)
  • Gefäßchirurgie (Ermächtigung: 48 Monate / Volle Weiterbildungsbefugnis: 48 Monate)
  • Weiterbildungsermächtigungen im gesamten Klinikum Westmünsterland für Orthopädie, Plastische- und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie, Physikalische Therapie und Balneologie
Sie haben Fragen? Melden Sie sich gern.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Bernd Hinkenjann
Chefarzt
  0 28 71 20 29 21

Facharztweiterbildung

Wir bieten Dir ein strukturiertes und gut vernetztes Ausbildungsangebot, das Deine individuellen Bedürfnisse berücksichtigt und Deine bestmögliche Weiterbildung garantiert.

Zu den Weiterbildungsmöglichkeiten

St. Agnes-Hospital Bocholt

Zum St. Agnes-Hospital Bocholt-Rhede gehören das St. Agnes-Hospital in Bocholt mit 441 Planbetten und das St. Vinzenz-Hospital in Rhede mit 125 vollstationären und 45 teilstationären Betten. Damit handelt es sich um das größte Krankenhaus im Kreis Borken. Jährlich werden über 21.000 Patienten stationär behandelt. Mehr als 3.000 Patienten werden ambulant operiert und über 40.000 Patienten ambulant versorgt. Mit seinem breiten medizinischen Leistungsangebot und mehreren medizinischen Zentren hat sich das Krankenhaus heute zu einem über die Region hinaus bedeutenden modernen und patientenorientierten medizinschen Versorgungszentrum entwickelt.

Hier geht es zur Webseite des Krankenhauses 

NACH OBEN zum Seitenanfang springen