Stabstelle Digitalisierung Pflege 

Die Klinikum Westmünsterland GmbH und ihre Tochtergesellschaften betreiben Krankenhäuser an sechs Standorten mit über 1.485 Planbetten, Seniorenzentren sowie ambulante Versorgungsnetzwerke rund um Gesundheit und Pflege im Kreis Borken.

Nahezu jede Leistung wird angeboten - soweit erforderlich an einem Standort konzentriert - soweit wie möglich flächendeckend. Die Patienten und Bewohner profitieren dabei an allen Standorten von der gesamten medizinischen Kompetenz des Klinikums Westmünsterland. Mit mehr als 5.500 Mitarbeitern gehören wir damit zu den größten Arbeitgebern der Region.

Wir gestalten Zukunft neu!

Sie sind als MitarbeiterIn der Pflegedirektion an der Entwicklung und Unterstützung der Umsetzung digitaler Prozesse im Krankenhausinformationssystem beteiligt.

Hierbei nehmen Sie eine wichtige Schnittstellenfunktion zwischen den Pflegekräften der Stationen und Abteilungen, der IT/EDV, dem ärztlichen Dienst und der Pflegedirektion wahr.

Sie unterstützen federführend die Entwicklung von Schulungskonzepten für die MitarbeiterInnen zur Unterstützung des zielgerichteten Umgangs mit dem Krankenhausinformationssystem und den innerhalb des KIS verfügbaren Subsystemen.

In Ihrer Position als Stabstelle Digitalisierung Pflege berichten Sie an den Pflegedirektor.

  • Ahaus
  • Vollzeit
  • ab sofort
Jetzt online bewerben

Wir erwarten von Ihnen

  • Die Begleitung und Unterstützung der Digitalisierung des Pflegeprozesses

 

     - Pflegeassessments

 

     - Pflegemaßnahmenplanung

 

     - Dokumentation der Pflegeleistung

  • Entwicklung und Überwachung des Digitalisierungsprozesses, etwa

 

    - der elektronische Patientenkarteikarten/Patientenakten

 

     - der digitalen Terminkalender der Funktionsabteilungen

  • Schulung der Mitarbeiter der Stationen und Funktionsbereiche im Umgang mit dem Krankenhausinformationssystem
  • Mitgestaltung und Anpassung der Benutzeroberfläche
  • Koordination der Schnittstellen zu verschiedenen Abteilungen des Krankenhauses (z. B. IT, OP, ZNA usw.)

Ihr Profil

  • eine abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege
  • mehrjährige Erfahrung und Tätigkeit in einem Krankenhaus
  • idealerweise Erfahrungen in Projektarbeit und Prozessmanagement
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen;
  • Weiterführende PC-Kenntnisse (KIS, Outlook, Word, Excel etc.)

Was wir bieten

  • eine sorgfältige Einarbeitung und ein aufgeschlossenes und freundliches Team an Ihrer Seite
  • ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Entscheidungsfreiheit und Gestaltungsspielraum innerhalb eines modernen Unternehmens der Gesundheitsversorgung
  • umfangreiche in- und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die klinikumseigene KLUB-App
  • Absolvierung der Pflichtfortbildungen per WebTV
  • Mitarbeiter-Parkplätze und ein gesicherter Fahrradunterstand
  • gefördertes betriebliches Gesundheitsmanagement, Gesundheitsfürsorge/-prävention und Vergünstigungen bei Campuspartnern
  • günstige Vorteile und Angebote durch Corporate Benefits
  • exklusive Rabatte, Angebote und Vorteile lokaler Händler- und Dienstleister durch Lokalerie
  • Bike-Leasing für Arbeitnehmer
  • eine vergünstigte KFZ-Versicherung
  • eine Vergütung nach AVR-Caritas
  • Jahressonderzahlungen
  • eine vom Arbeitgeber mit über 5% finanzierte Altersversorgung der KZVK
Sie haben Fragen? Melden Sie sich gern.

Ihr Ansprechpartner

Oliver Lux
Pflegedirektor
 0 25 61 99 17 80 

Echte Menschen auf allen Kanälen

Schau mal rein, wie wir als Team den Klinikalltag stemmen! Wir posten auf verschiedenen Kanälen, um dir echte Einblicke zu geben.

Facebook 

Instagram

Youtube

 

St. Agnes-Hospital Bocholt

Zum St. Agnes-Hospital Bocholt-Rhede gehören das St. Agnes-Hospital in Bocholt mit 441 Planbetten und das St. Vinzenz-Hospital in Rhede mit 125 vollstationären und 45 teilstationären Betten. Damit handelt es sich um das größte Krankenhaus im Kreis Borken. Jährlich werden über 21.000 Patienten stationär behandelt. Mehr als 3.000 Patienten werden ambulant operiert und über 40.000 Patienten ambulant versorgt. Mit seinem breiten medizinischen Leistungsangebot und mehreren medizinischen Zentren hat sich das Krankenhaus heute zu einem über die Region hinaus bedeutenden modernen und patientenorientierten medizinschen Versorgungszentrum entwickelt.

Hier geht es zur Webseite des Krankenhauses 

NACH OBEN zum Seitenanfang springen